Nordkurier.de

Mit einem Holz-Bike am Straßenrand

VonThomas Koch

Unvergessliche Impressionen bot die Ausfahrt des 20. Malchiner Bikertreffens. Die spektakulärsten Bilder werden gesucht.

Malchin.So eine Veranstaltung wie das Mecklenburger Motorradtreffen bedarf langer und aufwändiger Vorbereitung. Doch auch im Nachgang gibt es jede Menge Arbeit für die Organisatoren. Die ist es jetzt soweit abgeschlossen, dass sie sich wieder den schöngeistigen Dingen, wie Reinhard Hassemer es nennt, zuwenden können.
Dazu gehört in diesem Jahr die Auswertung eines Fotowettbewerbes. Worum ging es? Im Vorfeld des Treffens hatten die Organisatoren dazu aufgerufen, dass die Menschen zur großen Motorradausfahrt ihre Vorgärten schmücken, die Biker mit Spruchbändern begrüßen oder sich etwas Tolles einfallen lassen, um ihre Verbundenheit zum Motorradtreffen zu dokumentieren. Die ersten Fotos dazu sind in der Pressestelle des Malchiner Rathauses, die diese Aktion unterstützt, eingetroffen. Zu den Einsendern gehört unter anderem die Familie Berndt aus dem Malchiner Schratweg. Als die Biker ihre Straße passierten, hatte sie mit Kind und Kegel am mit Luftballons geschmückten Gartenzaun Position bezogen. Zur Feier des Tages hatte die Familie auch ein großes Banner mit der Aufschrift „Seit 20 Jahren kommt ihr her, Hassi, wir wollen mehr“ gespannt.
Das wohl außergewöhnlichste Bike des gesamten Treffens war in der Malchiner Bahnhofsstraße zu bestaunen. Das Bild stammt vom Malchiner Joachim Friedrich und zeigt einen zwar nicht sonderlich leistungsstarken, fahrbaren Untersatz, aber auf jeden Fall einen Hingucker: Ein Bike Marke Eigenbau und dann noch aus Holz. So etwas bekommt man auch nicht alle Tage zu sehen.
Wer während der Ausfahrt noch Fotos mit ähnlichen Motiven geschossen hat, kann diese bis zum 5. Juni an die Pressestelle des Rathauses schicken: pressestelle@malchin.de. Eine Jury wählt die besten Fotos aus, die natürlich auch prämiert werden.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×