Nordkurier.de

Spaziergänger greift zur Selbsthilfe

Teterow. Ein Notbehelf am Wegesrand. Der Teterower Ulrich Meyn entdeckte diese Sitzgelegenheit kürzlich bei einem Spaziergang am Teterower See. „Hier hat offensichtlich jemand zur Selbsthilfe gegriffen, denn es fehlt tatsächlich an Sitzgelegenheiten an den Wegen zum See ebenso wie am Sauerwerder. Man kann nur zu hoffen, dass im Frühjahr einige Bänke wieder aufgestellt werden“, merkt er zu seinem Schnappschuss an.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×