Nordkurier.de

Stavenhagen: Schwarzfahrt endet in der Klinik

An einem Baum endete die Schwarzfahrt zweier 21-Jähriger am Wochenende. Obwohl der Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war, befuhr er am Freitagabend den Asphaltweg, der vom Waldbad Stavenhagen in Richtung Klockow führt. An einer Weggabelung wollte der Pkw-Fahrer nach rechts in Richtung Klockow weiterfahren. Auf Grund laut Polizei nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er aber geradeaus und stieß frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der 21-jährige Pkw-Fahrer leicht verletzt. Sein 21-jähriger Beifahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Diese sind laut Polizei nicht lebensbedrohlich.

Beide Fahrzeuginsassen wurden ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der mit 3000 Euro beziffert wird.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×