Wie man zum „Pferdeflüsterer“ wird

Zempow.„Vertrauensvolle Kommunikation zwischen Mensch und Pferd, das ist unser Ziel“, sagt die Zempower Pferdetrainerin Shen Katiofsky. Das könne man morgen bei einem Pferdeflüster-Seminar lernen. Dabei stehe die gleichwürdige Begegung von Mensch und Tier im Vordergrund. Das Tagesseminar zum Thema Vertrauen ist ein neu entwickeltes Angebot des Reit- und Fahrverein Zempow e.V. Es richtet sich besonders an Teilnehmer, die etwas über das Tierwohl und den wesensgemäßen Umgang mit Herdentieren lernen möchten.
Das Seminar ist für Anfänger geeignet, heißt es weiter. Auch für Horsemanship-Fans ist das Seminar sehr empfehlenswert, da es bis in die Ursprünge der Mensch-Tier-Kommunikation zurückgeht. Mit diesen Erfahrungen können Reiter dann auch im Reitstall zu Hause neue Impulse auf dem Weg zu einem sanfteren, feineren Umgang mit den Pferden. Eine neue Partnerschaft könne so gegründet und gepflegt werden. Das Tagesseminar Pferdeflüstern sei ebenso konzipiert, um Menschen, die bisher nichts mit Pferden zu tun hatten, einen harmonischen Zugang zu ermöglichen. Ziel sei die Stärkung der nonverbalen Kommunikation. Beim Pferdeflüstern gehe es um das Erspüren von feinen Signalen.
Pferdeflüstern Tagesseminar in Zempow – noch zwei Plätze frei morgen von 10 Uhr bis 17.30 Uhr, Birkenallee 12, 16909 Zempow Anmeldung bei Shen Katiofsky Telefon 0172-7815116sv