Nordkurier.de

„Abinauten“ bedanken sich bei Lehrern

Die „Abinauten 2013“ übergaben an Schulleiter Dirk-Michael Brüllke gestern eine Luftaufnahme der KGS und eine Skulptur aus Holz mit Rakete, Buch und Erdkugel. [KT_CREDIT] FOTO: KGS/Pollow
Die „Abinauten 2013“ übergaben an Schulleiter Dirk-Michael Brüllke gestern eine Luftaufnahme der KGS und eine Skulptur aus Holz mit Rakete, Buch und Erdkugel. [KT_CREDIT] FOTO: KGS/Pollow

Altentreptow.Passend zum Motto „Abinauten 2013“ übergaben die Zwölftklässler der KGS gestern an ihrem letzten Schultag eine Luftaufnahme der KGS und eine Skulptur aus Holz mit Rakete, Buch und Erdkugel an Schulleiter Dirk-Michael Brüllke. „Mit diesem bildhauerischen Unikat – Schöpfer ist Herr Stoldt – haben sich die Abiturienten von 2013 bereits jetzt verewigt“, erklärte der Schulleiter. Später könnten sie gern nach den Sternen greifen, sagte er ihnen mit Blick auf die Skulptur. Zunächst sollten sie aber bodenständig die Prüfungen absolvieren. „Dafür wünschen ihnen alle Lehrer und Schüler viel Erfolg.“ Zuvor gab es ein Frühstück der Zwölftklässler für die Lehrer und am Vorabend den traditionellen Volleyballvergleich der Schüler der 12. Klassen gegen eine Lehrerauswahl sowie das bereits zum 30. Mal durchgeführte und im Land wohl einmalige Lehrergrillen als Dankeschön der 12er an die Lehrer, so Brüllke.nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×