Nordkurier.de

Besitzer kommt seiner Verantwortung nicht nach

Auffällig ist das zerschlagene Gutshaus mitten im Dorf. Gegenüber prunkt ein mächtiger Gutsspeicher.
Auffällig ist das zerschlagene Gutshaus mitten im Dorf. Gegenüber prunkt ein mächtiger Gutsspeicher.

VonSilke Voß

Das Gutshaus Schwastorf verfällt, während der wesentlich imposantere Speicher seine Liebhaber gefunden hat.

Schwastorf.In einem erbarmungswürdigen Zustand ist das Gutshaus in Schwastorf. Nach einem Brand 2004 kann es sich nun kaum mehr halten und es ist auch schon der Mittelrisalit abgeknickt. Hinter der einstürzenden Fassade nur noch Trümmer und zerschlagene Zeugnisse einstigen Lebens. Laut Liegenschaftsamt im Amt Seenlandschaft befindet sich das zweigeschossige Haus seit Jahren in Privatbesitz, ohne dass der Eigentümer seiner Verantwortung nachkommt.
Wesentlich auffälliger, nicht nur vom besseren baulichen Zustand, ist der riesige Speicher, dessen sich junge Leute angenommen haben, um hier mit Pferden Mittelalterliches zu vollführen (der Nordkurier berichtete). Bürgermeister Berthold Schulz ist voll des Lobes ob ihres Engagements für das Denkmal. Städtisch wirkt die neugotische Grabkapelle der ehemaligen Gutsherrschaft auf dem Friedhofs-Hügel, den eine restaurierte Mauer umfängt.

Kontakt zur Autorin
s.voss@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×