Nordkurier.de

Dank Extra-Training gibt es Torte

Und hinein ins 28 Grad warme Wasser: 76 Grundschüler geben beim Schwimmfest alles, um auf dem Podest zu landen.
Und hinein ins 28 Grad warme Wasser: 76 Grundschüler geben beim Schwimmfest alles, um auf dem Podest zu landen.

VonPaulina Jasmer

Wenn 76 Grundschüler in der Schwimmhalle ihre
Klassenkameraden anfeuern, dann ist das Schwimmfest in vollem Gange und die schnellsten Wasserratten werden gesucht.

Neubrandenburg.Sie haben sich ihre wasserschnittigen Badeanzüge angezogen, die Badekappe über den Kopf gestülpt und die Schwimmbrille aufgesetzt: Annika Voß und Lilli Stickel gehen auf die Grundschule Süd. Und sie haben für das Schwimmfest der Grundschulen extra mehr trainiert, erzählen sie. Während Lilli im Triathlon aktiv ist, geht Annika regelmäßig zum Schwimmverein.
Und wie wollen sie gewinnen? „Indem wir schneller als die anderen sind“, sagt Annika. Sie ist aufgeregt, wie sie zugibt, aber die Nervosität ist wie weggeblasen, als es zum ersten Wettkampf geht – dem Tortenstaffellauf. Es winkt eine himmelblaue Torte. Und tatsächlich: Die Grundschule Süd siegt vor den Grundschulen Nord, Mitte und West. Und auch die BIP-Kreativitäts-Grundschule und die Grundschule Kletterrose Burg Stargard lassen die Süd-Grundschüler, wie schon beim Pokallauf, hinter sich.
Doch keine Schule will sich ihre Chancen auf den Sieg nehmen lassen. Die Kinder kämpfen wacker gegen die Fluten in der Schwimmhalle. Die Halle, die Preise und Urkunden sind ihnen übrigens kostenlos von Neubrandenburger Firmen zur Verfügung gestellt und gesponsert worden, sodass den Kindern nur eine Ein-Euro-Startgebühr blieb. Dieses Geld wird an die Kinderklinik gespendet. Dazu kommen Einnahmen vom Turn- und Sportfest der Grundschule Süd. Vom Geld sollen Hochstühle gekauft werden.

Kontakt zur Autorin
p.jasmer@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×