Nordkurier.de

Duo bittet Jung und Alt zum Tanz

Mit ihrem Sohn Yannick leben Gilbert Passe-Coutrin und Kristin Rennack in Neubrandenburg.  FOTO: Susann Moll
Mit ihrem Sohn Yannick leben Gilbert Passe-Coutrin und Kristin Rennack in Neubrandenburg. FOTO: Susann Moll

Neubrandenburg.Eine junge Familie möchte Jung und Alt in der Viertorestadt für das Tanzen begeistern. Um
14 Uhr wird morgen in der Fritz-Reuter-Straße 16a das „Dance Department“ feierlich eröffnet. Die gebürtige Neubrandenburgerin Kristin Rennack und ihr Lebensgefährte Gilbert Passe-Coutrin wollen ihre Besucher an diesem Tag zum Mittanzen animieren und ihr zukünftiges Kursangebot vorstellen.
Ein paar Tanzbegeisterten sind die beiden schon bekannt. Im Kinder- und Jugendtanzensemble Neubrandenburg haben sie bereits einige Kurse geleitet. Die Tanzpädagogin Nina Hadert musste allerdings aus gesundheitlichen Gründen das Ensemble aufgeben. Kristin Rennack selbst hat dort ihre Laufbahn mit elf Jahren begonnen. Nach dem Abitur zog es die junge Frau nach Hamburg, wo sie Betriebswirtschaftslehre studierte. Nebenbei vollendete sie jedoch dort ihre Tanzausbildung. Bei einem Workshop in Berlin lernte sie dann den Tanzlehrer und Choreografen Gilbert Passe-Coutrin kennen und lieben.
Nach einigen Jahren als freischaffende Tanzlehrer in Berlin zieht es das Duo nun nach Neubrandenburg. In ihrem eigenen Tanzstudio bieten die beiden ab nächster Woche moderne Tänze, aber auch Ballett für Kinder und Erwachsene an. „Für Jungen wird es sogar eine extra Tanzklasse geben“, erklärt Kristin Rennack. Spezielle Kurse an den Vormittagen sollen auch Schwangere und junge Mütter sowie Senioren auf das Tanzparkett locken.sm

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×