Nordkurier.de

Ehrungen angeregt für Jahresempfang

Altentreptow/Siedenbollentin.„Ein paar Blumen und eine Urkunde für engagierte Bürger – das müsste doch drin sein“, meint der Siedenbollentiner Bürgermeister Thorsten Haker. Er informierte die Gemeindevertreter bei der Sitzung am Mittwoch kurz über den ersten Jahresempfang von Stadt und Amt am vergangenen Wochenende. Dass dabei zwar allen Ehrenamtlichen gedankt, aber keiner ausgezeichnet wurde, war einer seiner Kritikpunkte.
Auch andere Bürgermeister haben Anregungen zum ersten Jahresempfang gegeben, bestätigt Treptows Bürgermeister Volker Bartl (CDU). „Wir nehmen das alles auf und werden beim nächsten Mal auch einiges verändern. Wir wollten ja beim Auftakt erst mal sehen, wie das Echo ist“, sagt er. Mit der Resonanz – rund 80 Gäste – sei man sehr zufrieden gewesen. In kleiner Runde habe man bereits einige Punkte zusammen getragen, die verändert werden sollen. Er selbst findet die Idee, jedes Jahr einige Aktive aus den Gemeinden zu ehren, sehr gut. Ein bisschen mehr Musik als Umrahmung habe man sich ebenfalls für den zweiten Empfang vorgenommen. Das der kommt, sei sicher. „Wir wollen es Tradition werden lassen“, betont Volker Bartl.ab

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×