Nordkurier.de

Erst in die weite Welt und jetzt mit Papa auf der Bühne

Die Friedländerin  Bianca Voss-Gentsch hat es aus der Kleinstadt in die weite Welt getrieben. Nun kommt „Jerzee“ nach Friedland, um mit ihrem Vater ein Konzert zu geben.  FOTO: privat
Die Friedländerin Bianca Voss-Gentsch hat es aus der Kleinstadt in die weite Welt getrieben. Nun kommt „Jerzee“ nach Friedland, um mit ihrem Vater ein Konzert zu geben. FOTO: privat

VonAnett Seidel

Jerzee alias Bianca Voss-Gentsch hat es von der Kleinstadt Friedland in die weite Welt getrieben. Nun ist sie für ein Konzert wieder zurück.

Friedland.Bei Familie Voss liegt die Musik in der Luft. Der Friedländer Fred Voss ist bekannt mit seiner Gitarre und hat sein Können in Friedländer Bands zum besten gegeben. Seiner Tochter Bianka dürfte er die Musik in die Wiege gelegt haben, denn sie hat es in die weite Welt getrieben, um ihrer Leidenschaft nachzukommen. Der Kontakt zum Elternhaus und die musikalischen Verbindungen blieben. Am 1. Juni präsentieren Vater und Tochter nun ihre gemeinsam aufgenommene CD im Friedländer Sportpavillon. Die Friedländer haben sich damit einen Herzenswunsch erfüllt. Dass die beiden harmonieren, wurde bei einem Auftritt in Hamburg deutlich. Ein Gitarrist musste her und „ich frage meinen Papa“, erinnert sich die Musikerin. Damals sei die Idee entstanden, gemeinsam zu arbeiten.
Nachdem die in Hamburg lebende Musikerin schon im Jahr 2005 für ihre Eigenkompositionen mit dem Deutschen Rock und Pop Preis in der Kategorie Folkrock ausgezeichnet wurde, veröffentlichte sie 2008 auf ihrem eigenen Label ihr erstes Album „It’s Me“. Die gleichnamige Debüt-Single schaffte es sogar auf einige Playlisten großer deutscher Radiosender. Schon ein Jahr später folgte mit „Face to Face“ ihr zweiter Tonträger.
Regelmäßig war Jerzee, die jetzt in Hamburg lebt, zu Gast in Neubrandenburg und in ihrer Heimat Friedland. Viele Einwohner werden sich noch an das Konzert auf dem Friedländer Weihnachtsmarkt erinnern.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×