Nordkurier.de

Erste Beschwerden über Lkw-Lärm

Burg Stargard.Erhöhtes Lkw-Aufkommen sorgt in Burg Stargard für Probleme. Weil die Bundesstraße 198 wegen Straßenbauarbeiten in Bredenfelde für Lkw gesperrt ist, werden die Laster seit Wochenbeginn über Burg Stargard und Neubrandenburg umgeleitet (der Nordkurier berichtete). Die Ortsdurchfahrt in Burg Stargard ist sehr schmal. Außerdem fühlen sich Anwohner von dem Lärm belästigt. Gestern waren bereits erste Beschwerden, unter anderem aus Burg Stargard, beim zuständigen Straßenbauamt Neustrelitz eingegangen. Die Behörde will die Situation zunächst beobachten und möglicherweise Maßnahmen ergreifen. „Wir beobachten die Lage in Zusammenarbeit mit der Polizei und lassen uns gegebenenfalls Lösungen einfallen“, teilte das Straßenbauamt auf Nordkurier-Nachfrage mit.sb

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×