Nordkurier.de

Flugsportler steuern erstem Jahreshöhepunkt entgegen

Neubrandenburg.Auf den ersten Höhepunkt der Saison bereitet sich der Flugsportclub Neubrandenburg in diesen Tagen vor. Am 4. Mai wird die traditionelle Flugrallye stattfinden. In diesem Jahr wird die Motorflugveranstaltung bereits zum 19. Mal durchgeführt und bundesweit ausgeschrieben, teilte der Verein mit. Vor einigen Tagen hatte der Flugsportclub Neubrandenburg e.V. offiziell die diesjährige Flugsaison auf dem Flugplatz Neubrandenburg-Trollenhagen eröffnet. Trainingsflüge wurden absolviert und Ziellandungen trainiert. Die 19 Mitglieder berieten auf ihrer Jahreshauptversammlung zudem die Aktivitäten für 2013.
Im vergangenen Jahr haben an der Rallye 20 Flugzeuge mit ihren Besatzungen teilgenommen. Jedes Jahr steht die Flugrallye unter einem anderen Motto. So steht für die Rallye am 4. Mai als Aufgabe, im Navigationsflug historische Gebäude, wie z.B. Kirchen, nach Karte anzufliegen und entsprechend zuzuordnen, heißt es.
Die erste Rallye im Mai 1995 stand unter dem Thema: „Schlösser in Mecklenburg“. Damals starteten die Besatzungen in Wismar mit Ziellandung und anschließendem Genauigkeitswettbewerb auf dem Flugplatz in Neubrandenburg-Trollenhagen. Ein Jahr später ging es in dem bundesweit offenen Motorflugwettbewerb darum, bestimmte Seen und Städte in Mecklenburg zu finden. Bei der sechsten Flugrallye war der Müritzflugplatz Rechlin-Lärz Gastgeber.
Seit der ersten Rallye steht dem Flugsportclub Neubrandenburg und dem Hanseatischen Luftsportverein in Mecklenburg die Firma Werbe-Licht Dr. Jahn GmbH als Förderer zur Seite. Dank dieser Unterstützung, so heißt es, konnte die Rallye zur Tradition werden. Zudem sei es dank des langjährigen Partner gelungen, weitere Förderer zu gewinnen und abwechslungsreiche Rahmenprogramme bis zum jährlich stattfindenden Fliegerball zu gestalten.nk/buh

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×