Nordkurier.de

IHK: Walter Kienast tritt die Nachfolge Ruprechts an

Neubrandenburg.Walter Kienast heißt der neue Präsident der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern. Die IHK-Vollversammlung sprach dem 62-jährigen Geschäftsführer der Greifen-Fleisch GmbH in Greifswald am Montagabend ihr Vertrauen aus. Die Wahl war notwendig geworden, da der IHK-Präsident Manfred Ruprecht am 3. Mai verstorben war. Das von Kienast geführte Unternehmen beschäftigt aktuell 78 Mitarbeiter, davon sechs Auszubildende. Produziert werden Fleisch- und Wurstwaren. Seit 2000 ist Kienast Mitglied des Präsidiums der IHK. In einer ersten Stellungnahme bezeichnete er seine Wahl zum IHK-Präsidenten als eine große Herausforderung. Es gelte, das östliche Mecklenburg-Vorpommern in seiner wirtschaftlichen Leistungskraft zu stärken.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×