Nordkurier.de

„Investoren interessiert an Resort“

Göhren-Lebbin.„Mehrere Investoren haben bereits ihr Interesse an einem Kauf der Ferienanlage Land Fleesensee angemeldet.“ Das teilte Detlev U. Fricke, Geschäftsführer der Fleesensee Verwaltungs GmbH, gestern mit. Erste Angebote würden ab Mitte April erwartet. Es seien seit Ende März internationale Investoren angesprochen worden. „Wir sind zuversichtlich, dass ein Investor Nordeuropas größtes Ferien- und Golfresort mit drei Hotels und fünf Golfplätzen bis Ende 2013 übernimmt und weiterführt“, so Fricke. Denn der Betrieb der fünf Tochtergesellschaften laufe gut. So seien die Hotelbetriebe letztes Jahr mit 272 000 Übernachtungen zu rund 60 Prozent ausgelastet gewesen. Auch die gespielten Golfrunden lagen mit rund 60 000 etwa auf Vorjahresniveau. Und die Buchungszahlen für 2013 lägen sogar über denen des Vorjahres, heißt es. „Für dieses Jahr konnten wir noch namhafte Golfturniere hinzugewinnen.“ Deshalb würden in diesem Jahr noch höhere Umsätze erwartet, zeigt sich Thomas Dobber-Rüther, operativer Geschäftsführer der Fleesensee Verwaltungs GmbH, optimistisch.
Die rund 1800 Gesellschafter hatten Ende November den Verkauf der Ferienanlage beschlossen, da auf dem Immobilienfonds hohe Schulden aus einem Kredit in Schweizer Franken lasteten (Nordkurier berichtete).sv

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×