Nordkurier.de

Kino-Gottesdienst mit Werbeclips für Jesus Christus

Der jüngste Gottesdienst der Evangelischen Freikirche Jesus-  Punkt fand im Neubrandenburger CineStar statt.[KT_CREDIT] FOTO: Segeth
Der jüngste Gottesdienst der Evangelischen Freikirche Jesus- Punkt fand im Neubrandenburger CineStar statt.[KT_CREDIT] FOTO: Segeth

Neubrandenburg.Der Jesuspunkt geht ungewöhnliche Wege. Die evangelische freikirchliche Gemeinde ist seit rund drei Jahren in der Gebrüder-Boll-Straße 1b ansässig. Jeden Sonntag feiern die Christen oder auch neugierige Besucher hier ihren Gottesdienst. Allerdings werden die 50 Plätze dort knapp, berichtet Günther Seidt, Pastor des Jesus-Punkt.
Deshalb habe man nun mit dem Neubrandenburger CineStar vereinbart, dass einmal monatlich ein Gottesdienst in den weichen, bequemen Sesseln eines Kinosaals stattfinden wird. Denn dort passen immerhin 110 Personen hinein. Am Sonntag war nun Premiere. Und was für eine: Die Gottesdienstbesucher wurden schon mit dem dröhnenden Sound eines Werbeclips begrüßt – allerdings nicht für Eis oder schnöde Konsumartikel, sondern für Jesus Christus. Neben moderner Musik und Videoclips erlebten die Gläubigen aber auch ihren gewohnten Ablauf: So beispielsweise lebensnahe Berichte von Gläubigen oder ein Theaterstück, an dem die Kinder der Gemeinde mitwirkten.
Pastor Günther Seidt war vor fünf Jahren mit Frau und Tochter nach Neubrandenburg gekommen, um hier eine neue Gemeinde zu gründen. In den zwei Vikaren Anna und Daniel Mann fand die evangelische Freikirche Jesus-Punkt bald professionelle Unterstützung.as

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×