Nordkurier.de

Loch im Gehweg seit Monaten

Kessin.Manche Baustelle zieht sich aus nachvollziehbaren Gründen lange hin. Bei der vor der Haustür von Frank Lutzke sind die Gründe aber zumindest nicht offensichtlich. „Seit November ist ein großes Loch im Gehweg und seitdem tut sich da nichts“, erzählt der Anwohner der Kessiner Dorfstraße. Er habe an der Mini-Baustelle erst ein Mal jemanden arbeiten sehen.
Eigentlich sollte sie auch schon weg sein, sagt Bürgermeister Frank Weinreich (WGLR) auf Nachfrage. Dass dort überhaupt aufgebuddelt wurde, hänge mit Versorgungsleitungen zum neuen Umspannwerk nahe Kessin zusammen. Beim Bauamt habe er die Sache schon mal angesprochen, aber es sei daraufhin nichts passiert. Nun will sich der Bürgermeister noch mal dahinter klemmen, dass das Loch im Gehweg vor Familie Lutzkes Haus bald verschwindet, verspricht er.ab

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×