Nordkurier.de

Maibaum-Tradition wird wiederbelebt

Nach dem Schmücken wurde der Maibaum auf dem Platz vor Gutshaus und Neubau aufgerichtet. [KT_CREDIT] FOTO: A. Brauns
Nach dem Schmücken wurde der Maibaum auf dem Platz vor Gutshaus und Neubau aufgerichtet. [KT_CREDIT] FOTO: A. Brauns

Siedenbollentin.Wann in Siedenbollentin das letzte Mal ein Maibaum aufgestellt wurde? Irmtraud Schulze ist nicht sicher, ob es nach der Wende noch eine geschmückte Birke in der Ortsmitte gab. Aber aus ihrer Schulzeit Ende der 40er und in den 50er Jahren kann sie sich noch gut an den Maibaum erinnern, sagt sie. Und auch später gab es ihn noch. „Die Tradition wird jetzt wiederbelebt“, meinte die stellvertretende Bürgermeisterin, als Kinder der Siedenbollentiner Kita mit ihren Erzieherinnen pünktlich vorm 1. Mai eine Birke mit bunten Bändern aus Krepppapier schmückten. Anschließend wurde der Baum aufgerichtet.
Nicht nur damit, auch mit einem Tanzabend im Gemeindehaus haben die Siedenbollentiner den Wonnemonat begrüßt.ab

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×