Nordkurier.de

Medizin ins Bordgepäck

Göttingen. Tierhaarallergiker sollten vor einem Flug beim Check-in auf ihre Allergie aufmerksam machen. Denn die Mitarbeiter am Schalter sehen, an welchem Platz im Flugzeug sich Tiere befinden und können Allergiker dann möglichst weit weg davon setzen, erklärt Florian Gränzdörffer von der Lufthansa. Hat der Betroffene beim Check-in vergessen, auf seine Allergie hinzuweisen, können die Flugbegleiter an Bord nach einem alternativen Sitzplatz suchen, sagt Kathrin Zirkel von Air Berlin.
Trotz größerer Distanz kann es an Bord zu allergischen Reaktionen kommen. Prof. Thomas Fuchs vom Ärzteverband Deutscher Allergologen rät deshalb, Notfallmedikamente dabei zu haben.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×