Nordkurier.de

Picknick auf der Bühne

Im Neubrandenburger Schauspielhaus hat „Picknick im Felde“ am kommenden Sonnabend Premiere.  FOTO: Theater/Joerg Metzner
Im Neubrandenburger Schauspielhaus hat „Picknick im Felde“ am kommenden Sonnabend Premiere. FOTO: Theater/Joerg Metzner

Neubrandenburg.Eine Premiere gibt es kommenden Sonnabend im Schauspielhaus Neubrandenburg. Und zwar mit „Picknick im Felde“. Die Groteske von Fernando Arrabal beginnt um 19.30 Uhr.Mit diesem 1952 entstandenen Antikriegsdrama gelang Arrabal der internationale Durchbruch.
Zum Inhalt: Der Soldat Zapo langweilt sich an der Front. Da er nicht weiß, in welche Richtung er die Granaten werfen soll, strickt er. Da tauchen seine Eltern auf, um mit ihm ein Picknick zu veranstalten. Und plötzlich kommt der feindliche Soldat Zepo, das genaue Ebenbild Zapos, nur die Uniformfarbe ist anders. Da sie nicht wissen, warum sie überhaupt Krieg führen, wird beschlossen, den Krieg kurzerhand zu beenden ...nk

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×