Nordkurier.de

Sanierter Badesteg wird sofort in Beschlag genommen

Justin ist Stammgast am See in Siedenbollentin und freut sich über den sanierten Steg. [KT_CREDIT] FOTO: A. Brauns
Justin ist Stammgast am See in Siedenbollentin und freut sich über den sanierten Steg. [KT_CREDIT] FOTO: A. Brauns

Siedenbollentin.Auf die Einweihung brauchte man nicht lange zu warten. Angesichts des sommerlichen Wetters war der neu beplankte rechte Badesteg am Siedenbollentiner See sofort in Beschlag genommen. Der Angelverein hat die Erneuerung des Belags übernommen, die Gemeinde stellte das Material zur Verfügung. Angelvereinsvorsitzender Manfred Haker freut sich, dass es nicht viel Überredungskunst bedurfte, um eine schlagkräftige Mannschaft für den Arbeitseinsatz zusammenzubekommen Zwölf Angler und der Gemeindearbeiter schafften sich einen Vormittag lang. Zwei weitere Angler schnitten das Schilf entlang des Steges zurück. Insgesamt 75 Stunden habe man so geleistet, rechnet Manfred Haker zusammen. Die kann er vielleicht schon für die Vorbereitung der 725-Jahrfeier im nächsten Jahr anrechnen. Denn Haker selbst hatte angeregt, dass jeder Siedenbollentiner im Vorfeld 725 Minuten für sein Dorf und an seinem Grundstück zur Verschönerung beiträgt.ab

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×