Nordkurier.de

Schulhaus wird zum Gesundheitshaus

Ein Klassenzimmer wurde zum Schülerrestaurant umgebaut. Durch die Unterstützung eines Butterherstellers konnten viele gesunde Lebensmittel gekauft werden. [KT_CREDIT] FOTO: Nehls
Ein Klassenzimmer wurde zum Schülerrestaurant umgebaut. Durch die Unterstützung eines Butterherstellers konnten viele gesunde Lebensmittel gekauft werden. [KT_CREDIT] FOTO: Nehls

Neubrandenburg.Kaum vorstellbar, aber in einem richtigen Restaurant haben einige Kinder der Grundschule auf dem Datzeberg noch nicht gesessen. Tischmanieren, Esskultur, Umgang mit Lebensmitteln, Zubereitung von Speisen, gesundes Enkaufen, für einige Kinder war das neu, wie Lehrerin Hella Steglich erzählt. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Katrin Krüger und Katrin Pollmer, Oma eines Kindes, haben sie das Projekt Schülerrestaurant im Rahmen der Projektwoche „Tut mir gut“ betreut.
Statt Mathe und Deutsch standen Rückenschule, Qigong, gesunde Getränk, Line Dance und andere gesunde Angebote auf dem Wochenplan der 170 Grundschüler. Was in dieser Woche alles geschah, schrieb das Reporterteam des „Projektkuriers“ auf. Jede Klasse und die Unterstützer bekommen ein Exemplar der Schülerzeitung. Vielleicht wird es im nächsten Schuljahr sogar eine regelmäßig erscheinende Schülerzeitung geben. Auch eine kleine Radiosendung für NB Radiotreff wurde gemeinsam mit den Kindern aufgenommen.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×