Nordkurier.de

Tückische Mauerlücke – Anwohner bangen um radelnde Schulkinder

Anwohner befürchten, dass an dieser Stelle der Ringstraße etwas passieren könnte. Schüler queren an dieser Stelle oft die Straße und sind von Autofahrern nicht zu sehen.  FOTO: Anett Seidel
Anwohner befürchten, dass an dieser Stelle der Ringstraße etwas passieren könnte. Schüler queren an dieser Stelle oft die Straße und sind von Autofahrern nicht zu sehen. FOTO: Anett Seidel

Friedland.Die Lücke in der Mauer ist tückisch. Das meinen einige Friedländer, die in direkter Nähe wohnen. Jetzt sind sie mit ihrem Problem an Bürgermeister Wilfried Block (parteilos) herangetreten und haben ihn darauf aufmerksam gemacht.
Gerade weil viele Schüler, wenn sie vom Sportplatz oder aus der Schule kommen, den Weg über den Wall durch die Mauerlücke zwischen Volkshaus und Anklamer Tor nutzen, sei es nur eine Frage der Zeit, bis etwas passiert. Denn Autofahrer, die vom Anklamer Tor auf der Ringstraße unterwegs sind, können nicht über den Mauer sehen. Ankommende Radfahrer oder Fußgänger bleiben hinter der Mauer verborgen und sind erst zu sehen, wenn sie die Ringstaße befahren oder begehen. Jetzt, nach der Sanierung der Straße, können Autofahrer dort 30 Kilometer die Stunden fahren – in diesem Fall noch zu schnell, um rechtzeitig ausweichen zu können, so die Meinung der besorgten Anwohner. Das Stadtoberhaupt hat sich jetzt gemeinsam mit Polizei und Ordnungsamt ein Bild von der Situation gemacht. „Das ist tatsächlich eine Gefahrenstelle“, meint Wilfried Block. Die Stadt überlegt, ob jetzt Fahrradbarrieren an dieser Stelle aufgebaut werden, so das Radfahrer gezwungen werden abzusteigen. Stadt und Polizei wollen auch präventiv tätig werden. Über ein Hinweisschild „Achtung Kinder“ werde ebenfalls nachgedacht. „Es liegt in unserem Interesse zu handeln, bevor etwas passiert“, bestätigt Polizeirevierleiter Klaus Bollmann.an

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×