Nordkurier.de

Verkehrspark bekommt Auffrischung

Jetzt wird es ernst: Polizeiobermeisterin Ulrike Panster gibt einer Gruppe der Klasse 4a letzte Anweisungen vor der Prüfung.  FOTO:Siegmund Menzel
Jetzt wird es ernst: Polizeiobermeisterin Ulrike Panster gibt einer Gruppe der Klasse 4a letzte Anweisungen vor der Prüfung. FOTO:Siegmund Menzel

Neubrandenburg.Die zehnjährige Celine aus der Ihlenfelder Vorstadt fährt fast täglich mit dem Fahrrad, zum Beispiel zur Grundschule Nord am Reitbahnsee. Nun hat sie im Verkehrsgarten im Kulturpark ihre praktische Prüfung fehlerfrei bestanden, freut sich über den „Führerschein“ für das Fahrrad. Mit dem Fahrradpass darf Celine auf der Straße fahren. Schon bei der theoretischen Prüfung glänzte sie, holte 38 von 40 Punkten.
Alle 35 Mädchen und Jungen aus den zwei vierten Klassen der Grundschule Nord haben ihre praktische Prüfung bestanden, sagt Polizeiobermeisterin Ulrike Panster. Gemeinsam mit Polizeihauptkommissar Michael Hillger achtete sie auf Vorfahrtsregelungen, Schulterblick und Handzeichen. Bisher haben fünf der 13 Neubrandenburger Grundschulen die Praxisprüfung absolviert.
Ulrike Panster war in den vergangenen Wochen in den Grundschulen der Viertorestadt unterwegs, unterrichtete jeweils zwei Stunden in jeder vierten Klasse im Fach Sachkunde, erreichte dabei insgesamt 421 Schüler. Die Polizei wolle mit der Aktion zur Verkehrssicherheit beitragen, betont die Beamtin. Bis zum Alter von zehn Jahren dürften Kinder nur auf Geh- und Radwegen fahren, dann auch auf der Straße.
Am Rande der gestrigen praktischen Prüfung kündigte Hartmut Gnad von der Ortsverkehrswacht Neubrandenburg eine Aufwertung des Verkehrsgartens an. Zu den geplanten Neuheiten gehören Tafeln mit Informationen zur Fahrradprüfung und auch eine Bushaltestelle, wo man sich bei Regenwetter unterstellen könnte. Der größte Wunsch sei aber eine Ampelanlage, so Hartmut Gnad, der die Kinder am Tag ihrer praktischen Prüfung zu einer Fahrt auf einem neuen Parcours einlädt. Dabei sei vor allem Geschicklichkeit gefragt.sim

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×