Nordkurier.de

Vermesser haben Grundstücksgrenzen im Visier

Altentreptow. Andreas Wossidlo (l.) und Maik Wildermann vom Vermessungsbüro Torsten Sy nehmen im Auftrag der Stadt Altentreptow die Tollensestraße Maß. Der kleine Parkplatz soll wieder hergerichtet werden (der Nordkurier berichtete). Dafür müssen aber die Grundstücksgrenzen des Flurstücks vermessen werden, sagt Andreas Wossidlo. Ihnen geht es insbesondere um die Position der Mauer, die parallel zur Oberbaustraße steht und an der oft Fahrzeuge parken. Die letzten Vermessungen liegen schon fast 50 Jahre zuück – und damals hat es diese besagte Mauer noch nicht gegeben.Text/FOTO: P. Jasmer

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×