Nordkurier.de

Von Apfelfleisch bis Semmelpudding

Marianne Titze aus Jördenstorf hat ihr Rezept im neuen Koch-Magazin schon entdeckt. So wie elf weitere Gerichte stand ihre Fischsuppe bei der Präsentation mit auf dem Buffet.
Marianne Titze aus Jördenstorf hat ihr Rezept im neuen Koch-Magazin schon entdeckt. So wie elf weitere Gerichte stand ihre Fischsuppe bei der Präsentation mit auf dem Buffet.

Dem Semmelpudding mit Weinschaumsoße konnte keiner widerstehen. Sogar Nachschlag durfte es sein. Und Liane Gehrke und Hella Lange waren sich einig: Dieses leckere Dessert wollen sie unbedingt nachkochen. Kennengelernt haben sie es bei der Präsentation des neuen Koch-Magazins „Schätze aus Omas Töpfen & Pfannen“.
Wie Liane Gehrke aus Krackow und Hella Lange aus Salem waren auch Dagmar Bielig aus Neubrandenburg, Marianne Titze aus Jördenstorf sowie Christel und Erwin Schmidt aus Torgelow bei diesem Termin dabei. Sie alle gehören zu den Leserinnen und Lesern, die sich mit ihren Rezepten an dem neuen Koch-Magazin beteiligt haben.

90 Ideen für herzhafte und süße Gerichte

„Schätze aus Omas Töpfen & Pfannen“ ist die Nummer 17 in der gefragten Reihe mit erprobten Leserrezepten, die die Verlagsgruppe Nordkurier herausgibt. Das neue Magazin bietet 90 Ideen für herzhafte und süße Gerichte „mit Familientradition“. Leser unserer Zeitung haben dafür in ihren Rezeptsammlungen gestöbert und Zubereitungen, die sie von ihren Müttern, Großmüttern, Tanten und Freunden übernommen haben, eingesandt. Aus allen Vorschlägen wurde das neue Magazin zusammengestellt. Das reicht von Apfelfleisch über Hirsekraut, Holundersuppe, Großmutterklöße und Pellkartoffelauflauf bis zum Zander auf märkische Art.

Mit vielen dieser Rezepte verbinden Hobby-Köche ganz persönliche Erinnerungen. Auch davon sind einige in den „Schätzen aus Omas Töpfen & Pfannen“ nachzulesen. So wie die von Christel Schmidt. Die Rentnerin verriet, wie sie die Pommersche Fischsuppe kocht, die sie bei ihrer Großmutter immer gern aß und mit der sie nun ihre Kinder verwöhnt. Ihr Ehemann Erwin Schmidt widmet sich in der Küche eher den Spezialitäten aus seiner Heimat, dem Sudetenland, so auch den Zwetschgenknödeln. Schon beim ersten Blättern in dem Magazin befand Christel Schmidt: „Das sind alles tolle Rezepte, die man auch leicht nachkochen kann. Jetzt brauchen wir nicht mehr nachzudenken, was wir jeden Tag kochen.“

Schlesische Mohnpielen - wer kennt dieses Gericht noch?

Eine besondere Überraschung für Hella Lange: Sie fand gleich das Rezept für „Schlesische Mohnpielen“. Danach habe ihr Lebenspartner schon lange gesucht, erklärte die 65-jährige frühere Jugendherbergsleiterin. Ihre Quarkkeulchen wiederum fanden bei Dagmar und Eberhard Bielig großen Anklang. Süße Speisen seien in der Heimat ihres Mannes sehr verbreitet, sagte die Bauingenieurin. Ihre Familie liebe aber auch die Art der Zubereitung des Porreegemüses, so wie sie es von ihrer Großmutter kennt – nun nachzulesen im neuen Magazin.

Marianne Titze will auf jeden Fall die Gurkenkartoffeln nachkochen, die sie bei der Präsentation gekostet hat. Die 77-jährige Diplomlandwirtin weiß aus Erfahrung, dass in den Magazinen mit Leserrezepten viele leckere Gerichte zu finden sind. Schon vorherigen Ausgaben habe sie manche Idee entnommen, erzählte sie.

Einen Tipp gab Liane Gehrke: Die Gurkenkartoffeln schmecken nicht nur warm, sondern auch kalt. Die 49-jährige gelernte Agrotechnikerin und Hauswirtschafterin probiert in der Küche gern Neues aus. Die Leserrezepte seien dafür ideal, denn sie gelingen immer.
Begeistert von den Ideen der Hobby-Köche war auch Holger Gniffke, Geschäftsführer des Zentrums für Lebensmitteltechnologie Neubrandenburg (neu.zlt). Dort wurden sowohl die Speisen für die Präsentation, als auch für die Fotos in dem neuen Magazin nachgekocht. Das seien typische Gerichte aus der traditionellen Küche, erklärte er.

Claudia Schneider, Geschäftsführerin in der Kurierverlagsgruppe, und Simon Kaatz, stellvertretender Nordkurier-Chefredakteur, dankten den Lesern, die mit ihren Rezepten das neue Magazin mitgestaltet haben. Ein Dank ging auch an die Partner bei der Herstellung, an das Zentrum für Lebensmitteltechnologie und den schwarz-gelben Netto Deutschland.

"Schätze aus Omas Töpfen & Pfannen" und weitere Rezepthefte bestellen >>

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×