Nordkurier.de

Wettergott hält zum Nordkurier

Bei der Tourstation gab’s auch viel Kindervergnügen, das ließen sich Marie, Celine und Naomi (von rechts) nicht entgehen. FOTO: A. Brauns
Bei der Tourstation gab’s auch viel Kindervergnügen, das ließen sich Marie, Celine und Naomi (von rechts) nicht entgehen. FOTO: A. Brauns

Altentreptow.Bloß kein Regen – das war der größte Wunsch der Nordkurier-Mitarbeiter für die gestrige Tourstation in Altentreptow und sie wurden erhört. Zwar frischte der Wind zum Abend hin auf, aber es blieb trocken. So konnten alle Gäste die zwei Stunden auf dem Marktplatz genießen. Dort gaben Jo & Josephine mit ihrer Musik zweifellos den Ton an und sorgten für einen stimmungsvollen Rahmen. Für den Blickfang dagegen sorgte die Eventagentur Zwergenfeier. Auf ihrer Vierer-Bungee-Anlage herrschte laufend Betrieb, viele Kinder wollten angeschnallt hoch hinaus. Ebenso umlagert war die Hüpfburg der Agentur, die auch noch Süßigkeiten und Bratwurst mitgebracht hatte. Der Demokratische Frauenbund war gleich doppelt vertreten. Während Edeltraud Bisanz vom Kinder- und Jugendtreff mit Unterstützung reihenweise Kinder schminkte, standen zwei ihrer Kolleginnen auf der anderen Seite des Marktes und verkauften frisch gebackene Waffeln für den guten Zweck.
„Bis zum nächsten Jahr“, meinte Marita Scharf von der Sportjugend, als sie ihre vielen Geräte nach regem Gebrauch wieder im Sportmobil verstaute. Und auch bei René Freitag von der Jugendwehr darf der Nordkurier wohl wieder anklopfen, wenn die nächste Tour naht. Am Tourmobil ließen sich viele Besucher mit Kaffee und leckerem Kuchen von der Bäckerei Ohm versorgen und kamen mit den Nordkurier-Mitarbeitern ins Gespräch. Was sie gut und verbesserungswürdig an ihrer Heimatzeitung finden, lesen Sie am Freitag im Treptower Tageblatt.ab

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×