Nordkurier.de

Badeanstalt beschäftigt Gemeindevertretung

Feldberg.Mit der Badeanstalt, die auf dem Amtswerder gebaut werden soll, setzt sich die Gemeindevertretung der Feldberger Seenlandschaft am Donnerstag, dem 13. Juni, im Haus des Gastes in Feldberg auseinander. Das Gremium will beschließen, welcher der beiden Konzept-Entwürfe weiter verfolgt werden soll. Weiter geht es um die Zusammenlegung der Grundschule und der Regionalen Schule Feldberg. Ebenfalls vorgesehen ist ein Beschluss zur Hundesteuermarke. Darüber hinaus lassen sich die Kommunalpolitiker über die Arbeit der Bürgerinitiative „Kein Gas unterm Gras“ informieren und über das Projekt „Da!Sein – Leben im ländlichen Raum der Mecklenburgischen Seenplatte“ der BIG-Städtebau. Außerdem berichtet Bürgermeisterin Constance Lindheimer (SPD) über wichtige Angelegenheiten der Gemeinde. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr. Sie ist öffentlich.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×