Nordkurier.de

Bürgermeister wirbt um Zustimmung

Neustrelitz.Zuerst gab es Kritik, bei der Abstimmung waren sich aber fast alle einig: Die Stadtvertretung Neustrelitz hat einer Vereinbarung zugestimmt, auf deren Grundlage es jetzt weitere Untersuchungen zur Struktur der Theater und Orchester im Land gibt. Stadtvertreterin Hannelore Raemisch (PuLS) äußerte Bedenken, weil die Vereinbarung – ein so genannter „Letter of Intent“ – aus ihrer Sicht nicht aussagekräftig genug ist. An dem Wort „Letter of Intent“ rieb sich Stadtvertreter Ernst-August von der Wense (CDU) und erinnerte an den Beschluss, keine Anglizismen zu verwenden. Bürgermeister Andreas Grund bezeichnete den Begriff – einfach übersetzt, eine Absichtserklärung – als unvermeidbar, weil er Bestandteil eines offiziellen Papiers sei. Er forderte auf, der Vereinbarung zuzustimmen. „Nur wer im Verfahren bleibt, kommt auch im Verfahren vor“, sagte er.mn

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×