Nordkurier.de

Drahtesel ruckzuck weg

Kerstin Stocklassa von der Stadt Neustrelitz präsentierte die Fahrräder während der Verstei-  gerung. Die Drahtesel gingen weg wie warme Semmeln.  FOTO: matthias schütt
Kerstin Stocklassa von der Stadt Neustrelitz präsentierte die Fahrräder während der Verstei- gerung. Die Drahtesel gingen weg wie warme Semmeln. FOTO: matthias schütt

VonMatthias Schütt

Fahrräder und erstmals auch Winterreifen kamen gestern auf dem Neu-
strelitzer Rathaushof unter die Leute. Es gab wieder eine Versteigerung von Fundsachen.

Neustrelitz.Es war wie immer, die Klassiker gingen wieder am besten weg: 15 Fahrräder, die gestern zur Frühjahrsversteigerung von Fundsachen der Stadt Neustrelitz auf dem Rathaushof angeboten wurden, kamen schnell unter die Leute.Gefragt waren außerdem auch immerhin vier Sätze Winterreifen, die im Fundbüro der Residenzstadt abgegeben worden waren. Diese Fundsachen waren ein Novum auf der Versteigerung.
Stundenlang musste Rathausmitarbeiterin Cornelia Kestner aber nicht für die zu versteigernden Sachen werben. Nach 45 Minuten war alles schon wieder vorbei, und die meisten Utensilien waren an den Bürger gebracht. „Schnell und unkompliziert lief alles ab. Wir sind zufrieden“, bilanzierte Cornelia Kestner. Was die Fahrräder angeht, weiß die Frau aus dem Rathaus Bescheid: Günstiger als bei einer Versteigerung kommt man nicht an einen Drahtesel. „Und wenn der kaputt ist, kann man ja einfach noch daran rumschrauben, um ihn flott zu kriegen“, meinte der 14-jährige Philipp Kumbernuss, der ein Rad ersteigerte. Doch nicht nur um Fahrräder, sondern auch um Brillen, Textilien, Wasserflaschen und Uhren ging es in diesem Jahr. Die Zweiräder gab es erst ganz zum Schluss, da überschlugen sich die Gebote zum Teil, immer wieder gingen Hände in die Höhe. Am Ende verließ so mancher Interessierter ohne sein „Wunschfahrrad“ die Veranstaltung. Die Einnahmen aus der Versteigerung fließen in den Haushalt der Stadt. Die nicht versteigerten Sachen werden für einem guten Zweck eingesetzt.

Kontakt zur Redaktion
red-neustrelitz@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×