Nordkurier.de

Für drei Blues-Könner ist mindestens eine Nische frei

Dave Goodman kommt nicht allein nach Neustrelitz.  FOTO: M. Pollert
Dave Goodman kommt nicht allein nach Neustrelitz. FOTO: M. Pollert

VonMarlies Steffen

Auf das Konzert am Sonntag im Museumshof folgen dieses Jahr noch ein Festival auf der Domjüch sowie Ideen für Herbst und Winter.

Neustrelitz.Sie bleiben dabei: „Wir holen den Blues nach Neustrelitz.“ Robert Hensel vom shop2rock und der Künstler Rainer Grassmuck haben dafür auch in diesem Jahr schon einige Hebel in Bewegung gesetzt. Am Sonntag, dem 16. Juni, wollen sie im Museumshof
in der Schloßstraße Musik vom Feinsten präsentieren.
Dave Goodman & SteveBaker sowie Oliver Spanuth werden zu Gast sein. Goodman hat im Dezember schon im Kunsthaus gezeigt, was er musikalisch drauf hat. Am kommenden Sonntag nun hat er auch Steve Baker an der Harmonika und den Schlagzeuger Oliver Spanuth an seiner Seite.
Goodman und Baker gelten als Ausnahmemusiker der Blues & Roots-Szene, die den Ruf genießen, sowohlexzellente Instrumentalisten als auch beseelte Performer zu sein. Ihr musikalisches Spektrum reicht von filigranen Balladen mit einprägsamen Melodien bis zu rockenden Bluesnummern, vom groovenden akustischen Funk bis hin zu reißenden Ausflügen ins Bluegrass.
Dritter im Bunde ist der Bremer Schlagzeuger Oliver Spanuth. Er arbeit zur Zeit als Drummer in allenStilistiken der Popularmusik in ganz Europa. Spanuth wirkte bereits bei über 20 CD-Produktionen verschiedenster Künstler mit, unter anderem mit Uwe Ochsenknecht, Joy Fleming, Achim Reichel und Big Daddy Wilson.
Für den Hochsommer sind Grassmuck und Hensel in den Vorbereitungen für das Grand Jam „blues unplugged Festival“ am Domjüchsee. Nach der Premiere im vorigen Jahr steht am 9. und 10.August eine Neuauflage an. Konzertpläne gibt es auch für Herbst und Winter. Der Blues passt nach Neustrelitz, finden die Organisatoren. Während der Jazz in Neubrandenburg heimisch ist, die Techno-Szene sich zum Fusion Festival in Lärz trifft und Indie-Rock auf dem Immergut in Neustrelitz erklingt, könne der Blues noch eineNische besetzen.Das Konzert am Sonntag auf dem Museumshof beginnt um 20Uhr.Karten und Informationen gibt’s im Internet bei www.kunstfluss2event.de sowie vor Ort im shop2rock und im Kunsthaus.

Kontakt zur Autorin
m.steffen@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×