Nordkurier.de

Gutsanlage zeigt kulturelle Vielfalt

Die Kunsthalle Wittenhagen lässt Besucher kostenlos
in ihre Ausstellung,
ein Puppentheater
ist zu Gast, es wird vorgelesen und getanzt.

Wittenhagen.Zu einem dreitägigen Kulturfest wird vom 18. bis zum 20. Mai auf den Gutshof Wittenhagen eingeladen. Anlass ist der Tag der kulturellen Vielfalt, der europaweit um den 21. Mai herum gefeiert wird.
Die Kunsthalle kann an allen drei Tagen bei freiem Eintritt besucht werden. In der Ausstellung „Die Summe aller Farben“ sind Malerei in Öl und Aquarell, Plastiken und Grafiken von Petra Flierl, Marc Groeszer, Micha Reich und Martin Colden zu sehen.
Am Pfingstsonnabend um 19 Uhr liest Katrin Volkmann im KulturKabinett der Kunsthalle aus dem Buch „Der arme Ritter“ erotische Kochgeschichten von August Schmölzer, wobei weniger die Rezepturen, dafür ausführlich diverse Beigaben behandelt werden. Im Anschluss lädt die Band „Cross Road“ zum Tanz ab 20 Uhr in den Saal der Gaststätte „Wildschwein“ ein.
Am Pfingstmontag ist das Puppentheater „Lampion“ zu Besuch. Um 11 Uhr wird das Puppenspiel für große und kleine Zuschauer je nach Wetterlage auf der Terrasse des Restaurants oder in der Kunsthalle aufgeführt. Um 17 Uhr ist wieder eine Lesung in der Kunsthalle. Dieses Mal wird „Distel im Wind“ von Karina Albrecht mit Illustrationen von Elke Steckhan vorgestellt.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×