Maler und Stratege aus Mecklenburg

Neustrelitz.Mit der Veranstaltungsreihe „Wir können mehr als Hochdeutsch“ will die Volkshochschule gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in den nächsten Wochen Herausragendes aus Mecklenburg-Vorpommern vorstellen. Zum Auftakt spricht am Montag, dem 6. Mai, um 18 Uhr in der Altstrelitzer Hittenkoferstraße die Kunstwissenschaftlerin Franka Keil über den Maler Otto Niemeyer-Holstein als „Bewunderer der sichtbaren Welt“. Weiter geht’s am Dienstag, dem 14. Mai, mit dem Historiker Manfred Jatzlauk zum Thema „Helmuth Graf von Moltke – Orientreisender und genialer Militärstratege aus Mecklenburg“. Die Teilnahme ist kostenfrei; gebeten wird jedoch um Anmeldungen unter der Rufnummer 03981 2367951.

Mehr zu diesen Themen