Nordkurier.de

„Richtig große Band“ aus Berlin gleich neben Fußballrasen zu erleben

VonAndré Gross

Am Neustrelitzer Parkstadion wird ein neuer Anlauf gewagt, mit Musik und Tanz das Partyvolk anzulocken.

Neustrelitz.Die Berliner Partyband „right now“ wird am 7. Juni am Neustrelitzer Parkstadion zum 1. Sommernacht Live Openair aufspielen. Damit wird versucht, nach zweijähriger Durststrecke auf dem VIP-Parkplatz wieder ein musikalisches Angebot für möglichst viele Leute in Feierlaune zu etablieren.
Zuvor hatten sich die „Karibischen Nächte“ an der Sportstätte nicht als der große Wurf erwiesen. Vor allem die kostenträchtige Errichtung eines Festzeltes hatte die Veranstalter aus der Gewinnzone katapultiert. „Nun bitten wir zum Vergnügen unter freiem Himmel und hoffen natürlich, dass das Wetter mitspielt“, so Andreas Kavelmann, Geschäftsstellenleiter der TSG Neustrelitz, die im Parkstadion ihre Heimat hat und vom möglichen Gewinn aus der Veranstaltung profitieren will.
Die Idee der Wiederbelebung hatten TSG-Caterer Olaf Töllner und Vizepräsident Jörg Ullbrich. Mit „right now“ wurde laut Kavelmann „eine richtig große Band verpflichtet, die Jung und Alt gleichermaßen anspricht und schon vor mehreren tausend Fans aufgetreten ist“. Wobei die Veranstalter ihre Erwartungen nicht zu hoch schrauben. „Wir wissen, wie schwer es in Neustrelitz ist, die Leute anzulocken. Wenn tausend Besucher kommen, sind wir schon zufrieden“, sagte Andreas Kavelmann. Die können sich auf Klänge von einer sieben mal zehn Meter großen Bühne mit Tanzfläche freuen. Natürlich wird auch für Disco, Essen und Trinken gesorgt sein.
Ziel ist, das Openair zu einer festen Größe im Neustrelitzer Veranstaltungskalender zu entwickeln. So sei denkbar, eine solche Veranstaltung zum Ausklang eines Stadtfestes anzubieten. „Alles eine Frage der Koordination“, betonte Kavelmann. Er teilte zugleich mit, dass die TSG händeringend einen Marketingverantwortlichen sucht, in dessen Ressort dann auch die Organisation von Events außerhalb des Fußballrasens gehören würde. Unabhängig von Erfolg oder Misserfolg der Personalwerbung wird es aber in diesem Jahr noch einen Höhepunkt im Parkstadion geben. Am
21. September wird eine Motorrad-Stunt-Show geboten.
Karten für das 1. Sommernacht Live Openair gibt es ab sofort in der Geschäftsstelle der TSG Neustrelitz im Stadion. Ende nächster Woche steigen dann auch die HEM-Tanke Neustrelitz, die Firma Königsmann, die Anika-Schuhläden in Neustrelitz, Waren und Mirow und das Movie Star Neustrelitz in den preisgünstigeren Vorverkauf ein. Letztlich gibt es Tickets an der Abendkasse. Einlass am Parkstadion ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr.

Kontakt zum Autor
andregross@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×