Nordkurier.de

Steppkes malen Wickie um die Wette

Mit einem Probenbesuch wurden Kinder aus der Neustrelitzer Sandberg-Grundschule für ihre Einsendungen zum Wickie-Malwettbewerb belohnt.  FOTO: Susanne Schulz
Mit einem Probenbesuch wurden Kinder aus der Neustrelitzer Sandberg-Grundschule für ihre Einsendungen zum Wickie-Malwettbewerb belohnt. FOTO: Susanne Schulz

Neustrelitz.So eine Riesenwelle von Einsendungen hatten sie nicht erwartet, die Neustrelitzer Theaterleute: Weit mehr als 1000 Bilder und Basteleien schwappten ihnen für den Malwettbewerb zum familientauglichen Musical „Mein Freund Wickie“ ins Haus, das am Sonnabend im Landestheater Premiere hat. Grundschüler vom Neustrelitzer Sandberg und aus der Burg Stargarder Schule „Kletterrose“ durften in der Probe schon mal kiebitzen, wie es dem Wikingerjungen Wickie ergeht, als er die ganze wilde Horde zurBefreiung seines Vaters anführen muss.
Dank der Zeichentrickserie und des Kinofilms ist Wickie unglaublich bekannt, stellt Theaterpädagogen Andrea Schulze fest. Einzelne Bilder, aber auch riesige Pakete voller Kunstwerke sindeingesandt worden. Aus 15 Schulen und zahlreichen Kitas kamen Gruppenarbeiten: Selbst aus Malchow, Woldegk und Neuruppin sind Einsendungen dabei. Zu den originellsten Beiträgen gehören ein Holzschnitt oder auch das Bild des siebenjährigen Adrian Ahlgrimm aus Blankensee, der ein Foto von sich in die Wickie-Schiffsbesatzung montierte.
Die besten Arbeiten zu prämieren, bereitet den Theaterleuten nun die Qual der Wahl. „Wir schauen, wer besonders phantasievoll vorgegangen ist“, kündigt Andrea Schulze an. Bestimmt wird es viele Freikarten zu verlosen geben. Und eine ganz besondere Ehre wird Hannah Stadtkus aus der Neubrandenburger Grundschule „Uns Hüsung“ zuteil: Ihr Bild kommt auf den Programmflyer zu „Mein Freund Wickie“.sz

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×