Nordkurier.de

Watzkendorfer Verein zieht in aufgepepptes Haus ein

Vor der Haustür übergab Bürgermeister Wulf Bednorz an Diana Dierks vom Verein die neuen Räume.  FOTO: Gemeinde
Vor der Haustür übergab Bürgermeister Wulf Bednorz an Diana Dierks vom Verein die neuen Räume. FOTO: Gemeinde

Watzkendorf.Der Dorfverein Watzkendorf hat seine neuen Räume im Gemeindehaus bezogen. In dieser Woche ist der renovierte Versammlungsraum mit Toiletten offiziell von Blankensees Bürgermeister Wulf Bednorz (Die Linke) an Vereinsvorsitzende Diana Dierks übergeben worden. Die Kommune steuerte für die Sanierung 43000 Euro bei. Von den Vereinsmitgliedern wurden aber auch mehr als 400 Arbeitsstunden bei Abriss, Malern und Tapezieren erbracht. „So viel Eigeninitiative kann man nur begrüßen“, lobte Bednorz. Mit den neuen Räumen sei der Verein fit für die nächsten 20 Jahre Dorfarbeit.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×