Nordkurier.de

Wieder bringt Minister Geld

Woldegks Bürgermeister Ernst-Jürgen Lode (links), Bauamtsleiter Manfred Balzer (Mitte) und Innenminister Lorenz Caffier an der Baustelle des Gesundheitshauses. Morgen ist Grundsteinlegung. [KT_CREDIT] FOTO: Susanne Böhm
Woldegks Bürgermeister Ernst-Jürgen Lode (links), Bauamtsleiter Manfred Balzer (Mitte) und Innenminister Lorenz Caffier an der Baustelle des Gesundheitshauses. Morgen ist Grundsteinlegung. [KT_CREDIT] FOTO: Susanne Böhm

VonSusanne Böhm

Lorenz Caffier
hat in Woldegk
einen Förderbescheid über 600000 Euro übergeben. Bürgermeister Ernst-Jürgen Lode warb
bei der Gelegenheit
um weitere Unterstützung.

Woldegk.Einen Fördermittelbescheid über 600000 Euro hat Landes-Innenminister Lorenz Caffier (CDU) gestern in Woldegk übergeben. Das Geld ist für das Gesundheitshaus, dessen Bauarbeiten Ende April begonnen haben und zügig vorangehen. Bereits in der vergangenen Woche hatte Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) eine Förderzusage über 400000 Euro in Woldegk überreicht.
Die feierliche Grundsteinlegung für das Ärztehaus mit barrierefreien Mietwohnungen ist morgen, am 17. Mai, um 10 Uhr. Zuschauer sind bei der Zeremonie in der Krummen Straße herzlich willkommen.
Woldegks Bürgermeister Ernst-Jürgen Lode (SPD) ist froh und dankbar über die Unterstützung vom Land, sprach mit Lorenz Caffier aber auch über Probleme, die noch zu lösen sind. So wolle die Stadt zwei Wohnblöcke in der Ernst-Thälmann-Straße mit Fahrstühlen aufrüsten, um die Wohngegend für ältere Menschen attraktiver zu machen. Etwa 800000 Euro würden dafür gebraucht. Außerdem müsse die Feierhalle auf dem Woldegker Friedhof saniert werden. Kostenpunkt: um die 280000 Euro. Darüber hinaus gebe es in der Stadt noch ein paar Objekte, die saniert werden müssen. Er hoffe, dass Woldegk im Städtebausanierungs-Programm des Landes bleibt. „Wir haben viel erreicht, aber es gibt auch einiges, was noch zu tun ist“, so Lode. Lorenz Caffier sagte: „Die Botschaft ist angekommen.“ Er werde sehen, was er tun kann.

Kontakt zur Autorin
s.boehm@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×