Wustrower „sammelt“ Köche

Guido Paksi ist als Wirt in Wustrow bekannt. An seinen Wänden hängen Fotos bekannter Köche.  FOTO: Dana Skierke
Guido Paksi ist als Wirt in Wustrow bekannt. An seinen Wänden hängen Fotos bekannter Köche. FOTO: Dana Skierke

Wustrow.Die Köche, die auf Fotos verewigt, bei Guido Paksi im Restaurant an der Wand hängen, waren nicht bei ihm zu Gast. Aber er bei ihnen. Es handelt sich durchweg um prominente Köche, die im Fernsehen präsent sind oder waren.
Entweder führt Guido Paksi beispielsweise seine Ehegattin in ein Restaurant der bekannten Köche aus. Etwa in das von Restauranttester Christian Rach. Oder der Wustrower Gastronom nimmt an Kochschulen teil. Bei Cornelia Poletto ist er so häufig, dass mittlerweile ein Anruf genügt, um auf die Teilnehmerliste zu kommen. Sein jüngster Kochschulen-Coup war indes ein Besuch bei Alexander Herrmann. Den Fernsehkoch und Buchautor besuchte er im Oktober des vergangenen Jahres. An der Wand finden sich dann noch Bilder von Mario Kotaska, auch ein bekanntes Fernsehgesicht. Horst Lichter oder Alfons Schuhbeck haben ebenso einen Platz gefunden.
Bei den Sterneköchen, ob nun in deren Restaurants oder während der Kochschulen, holt sich Guido Paksi Anregungen. „Eins zu eins umsetzen kann man das nicht, das würde hier mit den Produkten nicht funktionieren und schon gar nicht mit den Preisen, die man nehmen müsste“, weiß der Wustrower.ds

Mehr zu diesen Themen