Nordkurier.de

Die Jubiläums-Radtour soll gemütlich werden

Jubiläum in Strasburg: Zum 15. Mal geht es von der Uckermarkstadt aus zur Radtour durch die Brohmer Berge. Alle Radfahrfreunde sind dazu eingeladen. In den vergangenen Jahren beteiligten sich bis zu 100 Radler an der Radtour.  Foto: F. Lucius/Archiv
Jubiläum in Strasburg: Zum 15. Mal geht es von der Uckermarkstadt aus zur Radtour durch die Brohmer Berge. Alle Radfahrfreunde sind dazu eingeladen. In den vergangenen Jahren beteiligten sich bis zu 100 Radler an der Radtour. Foto: F. Lucius/Archiv

VonFred Lucius

Radfahren hält fit und ist gut für die Gesundheit. Und in der Gemeinschaft macht Radeln noch mehr Spaß. Gelegenheit gibt es dazu bei der Radtour durch die Brohmer Berge.

Strasburg.Einen interessanten Kurs haben die Organisatoren der Radtour am Sonnabend, 27. April, durch die Brohmer Berge ausgesucht. Er führt über 35 Kilometer von Strasburg nach Torgelow. Dabei geht es nach Angaben von Renate Schmidt von der Strasburger Tourismusinformation durch die Orte Wismar, Groß Luckow, Blumenhagen, Groß Spiegelberg, Waldeshöhe, Jatznick, Sandförde, Liepe, Hammer, nach Torgelow ins Ukranenland. Start der 15. Veranstaltung dieser Art ist wie sonst auch der Strasburger Marktplatz um 10 Uhr. Veranstalter sind die Stadt Strasburg, der Fremdenverkehrsverein Brohmer Berge und die AOK Nordost, Niederlassung Pasewalk. „In Waldeshöhe wird die AOK einen Stand aufbauen. Dort kann man an einem Gewinnspiel teilnehmen. Das wird dann am Tour-Ende im Ukranenland Torgelow ausgewertet. Hier kann man auch Wissenswertes über die Einrichtung selbst erfahren“, kündigt Renate Schmidt an. In Jatznick ist die Besichtigung der Kirche organisiert. Mittag essen können die Radler schließlich im Restaurant Krause in Sandförde. Gegen 16 Uhr ist die Rückfahrt nach Strasburg geplant. Dazu können erschöpfte Radfahrer auch den Fahrradbus nutzen, der wieder zum Einsatz kommt. „Uns geht es nicht um Zeit und Plätze. Wir wollen gemütlich durch die Landschaft radeln“, lädt Renate Schmidt Radfahrfreunde
aus der Region zu der Jubiläums-Tour ein. Jeder Teilnehmer erhält als Andenken
einen Anstecker.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×