Nordkurier.de

In diesem Team stimmt alles

Na dann zum Wohl! Das Team der Anlage Klein Luckow erreicht in der Pro-Tier-Leistung derzeit Spitzenleistungen.  FOTO: r. Marten
Na dann zum Wohl! Das Team der Anlage Klein Luckow erreicht in der Pro-Tier-Leistung derzeit Spitzenleistungen. FOTO: r. Marten

VonRainer Marten

Kaum zu glauben: Inzwischen muss ein Glas Milch um seine Berechtigung auf dem deutschen Frühstückstisch kämpfen. Der Bauernverband
wirbt deshalb bewusst für
dieses edle Getränk.

Pasewalk.Der Aktion an der Tankstelle „Mit Milch fährt man besser“ (der Nordkurier berichtete) schloss sich Montag eine Stippvisite in der Milchviehanlage der Agrargesellschaft Klein Luckow an. Das Team dort erreicht, dank einer hervorragenden Arbeit, eine durchschnittliche Pro-Kuh-Leistung von über 9060 Litern im Jahr. Das Ergebnis liegt über dem Landesdurchschnitt. Für den Bauernverband Uecker-Randow Anlass, den Melkern die „Silberne Kanne“ zu übergeben. Das neunköpfige Team, bestehend aus Kay Vanndreier, Tobias Meyer-Borchert, Hildegard Pulver, Olaf und Martina Müller, Isabell Reddemann, Jürgen Oppermann, Werner Bülow und Azubi Tom Bülow steht in diesem Jahr zusätzlich vor einer besonderen Herausforderung. In der 1976 übergebenen Milchviehanlage beginnen umfassende Sanierungsarbeiten. In zwei Bauetappen wird bis 2014 ein Stall mit 378 Kuhplätzen erneuert – und das bei laufender Produktion, informierten die Geschäftsführer Dirk Schulz und Martin Ulrich. Die Investition erfolgt vor dem Hintergrund der 2015 in der EU entfallenden Milchquote. Der Druck, dann noch wirtschaftlicher zu produzieren, wird zunehmen.
In der Uecker-Randow-Region wirtschaften 33 Milch erzeugende Unternehmen. Sie halten derzeit 7012 Kühe. Der Milchpreis ist in der jüngeren Zeit auf rund 35 Cent je Kilogramm gestiegen und nähert sich damit dem kostendeckenden Bereich.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×