Nordkurier.de

Nicht faul im Sessel hocken, raus zum Festival!

Auch die Lumpenbrüder beteiligen sich am deutsch-polnischen Festival „KONTRAPUNKT“ im Schloss Bröllin. [KT_CREDIT] FOTO: Veranstalter
Auch die Lumpenbrüder beteiligen sich am deutsch-polnischen Festival „KONTRAPUNKT“ im Schloss Bröllin. [KT_CREDIT] FOTO: Veranstalter

VonRita Nitsch

Bröllin.Geschichten werden erzählt: über Migration, über Erlebtes, über Lebenslust und Zuversicht und über das Ende der Geschichte. Welcher Geschichte? Es sind viele Geschichten und aus unterschiedlichen Blickrichtungen: Aus Deutschland, Polen, Tschechien und der Schweiz kommen die Künstlerinnen und Künstler. Die Aufführungen von Tanz, Theater und Performance werden als grenzüberschreitender Teil des Stettiner „KONTRAPUNKT Festivals“ auf Schloss Bröllin präsentiert.
Eröffnet wird es heute um 18Uhr mit der Ausstellung „Flüchtige Erinnerung“ von The Working Party. Weiter geht es dann heute und Sonnabend mit einem vielfältigen Programm mit Janek Turkowski vom Kana Teatr, Die Lumpenbrüder und Spitfire Company. Am Sonnabend beginnen die Veranstaltungen auf Bröllin um 19 Uhr.
Am Sonntag ab 9.30 Uhr geht es dann in einem deutsch-polnischen Symposium darum, wie sich das erzählerische Theater allgemein und im regionalen und deutsch-polnischen Austausch im speziellen weiterentwickeln kann. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos: www.broellin.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×