Nordkurier.de

Sport und Vergnügen – alles grenzenlos

Die Kinder der Vorschulgruppen nahmen stolz Urkunden und Medaillen entgegen und werden beim nächsten gemeinsamen Sportfest als Schüler der 1. Klasse dabei sein.  FOTO: m. lindner
Die Kinder der Vorschulgruppen nahmen stolz Urkunden und Medaillen entgegen und werden beim nächsten gemeinsamen Sportfest als Schüler der 1. Klasse dabei sein. FOTO: m. lindner

VonMatthias Lindner

Die Strasburger (MV) und Werbelower (Brandenburg) Grundschüler
lernen in völlig anderen Schulsystemen. Aber
beim Sport spielt das überhaupt keine Rolle.

Strasburg.Sie leben nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Und doch liegen Ländergrenzen zwischen ihnen: die Strasburger und die Werbelower Grundschüler. Die einen lernen in MV, die anderen in Brandenburg. Das bedeutet auch unterschiedliche Schulsysteme. Aber das spielte beim gemeinsamen Sportfest keine Rolle. Sport ist Sport, da stören keine Ländergrenzen. Schon zum zweiten Mal haben die beiden Schulen in Strasburg gemeinsame Sache gemacht, erzählt Hauptorganisatorin Ines Collier. Sogar Christine Wernicke, Bürgermeisterin der Gemeinde Uckerland, und Strasburgs Bürgermeister Norbert Raulin haben sich das Ganze angeschaut. Sie sahen spannende Wettbewerbe in den Disziplinen Weitsprung, 60-Meter-Lauf und Schlagballweitwurf. Ach die Vorschulgruppen der Kindereinrichtungen eiferten schon kräftig mit. Als Anerkennung gab es für jeden eine Erinnerungsmedaille. Den Abschluss der Wettkämpfe bildeten die Staffelläufe der einzelnen Klassenstufen. Hier kam richtige Stadionstimmung auf, als die beiden Schulen gegeneinander antraten. In der Klassenstufe 1 siegte die Strasburger 1a. Auch die Kinder der 2b kamen vor den Werbelowern ins Ziel. Allerdings mussten sich die Strasburger Drittklässler geschlagen geben. Denn die Gäste siegten. Sehr schnell war die Mannschaft der vierten Klasse auf der Stadionrunde unterwegs und sicherte Strasburg den Sieg.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×