Nordkurier.de

Wenn ein Lebensabschnitt zu Ende geht

Pasewalks Bürgermeister Rainer Dambach und Ewa Klein, Direktorin der „Schule der polnischen Nobelpreisträger Gimnazium Nr.1“ aus Police, bei der Zeugnisübergabe.  FOTOs: E. Ernst
Pasewalks Bürgermeister Rainer Dambach und Ewa Klein, Direktorin der „Schule der polnischen Nobelpreisträger Gimnazium Nr.1“ aus Police, bei der Zeugnisübergabe. FOTOs: E. Ernst

VonElke Ernst

Pasewalk.Freitagabend. Schüler, Eltern und deren Freunde hatten sich vor dem Kulturforum „Historisches U“ in Pasewalk versammelt. Aufregung lag in der Luft, denn ein besonderes Ereignis stand bevor. Die Mädchen und Jungen der beiden 10. Klassen und die des „Produktiven Lernens“ der Europaschule „Arnold Zweig“ und der Außenstelle sollten ihre Abschlusszeugnisse erhalten.
Auf eines freuten sich alle: Endlich Ferien, endlich hat der Stress ein Ende. Vorerst, denn alle Schulabgänger haben tolle Ausbildungsplätze ergattert. Dennoch mischten sich in die Freude auch einige Tränen. Viele Jahre haben Schüler und Lehrer viel Zeit miteinander verbracht.
„Die Schule ist zu Ende. Neue Herausforderung warten auf Euch“, brachte es Norbert Haack, Schulleiter der Pasewalker Europaschule, auf den Punkt. Er wünschte nicht nur Glück, er ließ auch die Jahre Revue passieren. Viele schöne Begebenheiten kamen so ins Gedächtnis der Schüler und Lehrer zurück.
Das Fazit zog die Schülerband mit dem Lied der Puhdys „Es war schön“. Zum ersten Mal übernahmen die Schülerinnen und Schüler der Schule die kulturelle Umrahmung. Und das taten sie mit großem Erfolg. Unterstützt wurden sie dabei von einer Abordnung der „Schule der polnischen Nobelpreisträger Gimnazium Nr.1“ aus Police.
Die Direktorin der polnischen Schule, Ewa Klein, zeichnete Julia Vandreuke und Nadine Deppel für ihr Engagement in Sachen deutsch-polnische Zusammenarbeit aus. Eine besonders schöne Aufgabe übernahm Schulleiter Norbert Haack gern. Er überreichte das Abschlusszeugnis mit dem Prädikat „Sehr gut mit Auszeichnung“ an Julia Vandreuke. Isabell Holtz und Felix Fenski beendeten ihre Schulzeit mit „Sehr gut“.
Die Schülerband beendete schließlich mit „Lebenszeit“ von den Puhdys den offiziellen Teil der Zeugnisübergabe. Dann wurde gefeiert und getanzt…

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×