Nordkurier.de

Da wollte jemand einen kostenlosen Haarschnitt

In Marina Brauchlers Salon wurde versucht einzubrechen. Geschafft haben es die Täter aber nicht. [KT_CREDIT] FOTO: Gerald bahr
In Marina Brauchlers Salon wurde versucht einzubrechen. Geschafft haben es die Täter aber nicht. [KT_CREDIT] FOTO: Gerald bahr

Keinen Termin beim Friseur bekommen? Dann muss die Brechstange her, scheinen sich manche wohl zu denken:Unbekannte haben nämlich versucht, in den späten Abendstunden des 21. Mai in einen Salon einzubrechen.Die Kollegen der Frühschicht des „City-Friseur“ von Marina Brauchler in der Friedrichstraße staunten nicht schlecht, als sie an der Eingangstür die Einbruchsspuren sahen, im Spalt hing ein Kärtchen der Polizei, schilderte die Inhaberin am Mittwoch. Gegen 22.50 Uhr war der Bruch der Polizei gemeldet worden. „Von wem, das weiß ich nicht. Dafür möchte ich mich aber bedanken“, so Marina Brauchler. Obwohl die Einbrecher nichts erbeuten konnten, weil bereits an der Tür Schluss war und die Täter nicht weiterkamen, entstand der Friseurin ein Schaden von rund 500 Euro. Denn nun muss eine neue Tür her, so die Chefin.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×