Nordkurier.de

Der Countdown zur Leistungsschau läuft

VonGerald Bahr

Die Uckermark ist nicht nur reich an Seen und Wäldern, sondern auch an pfiffigen Unternehmern. Wie sie sich mit ihre Firmen auf dem Markt behaupten, das zeigen sie bei der „Inkontakt“.

Uckermark.Die Liste kann sich sehen lassen: Aus- und Fortbildung, Banken und Versicherungen, Handwerk, Industrie und Wirtschaft, Gesundheit und Wellness sowie zahlreiche Institutionen aus den Bereichen Feuerwehr, Polizei, Landkreis und Städten haben sich bereits zur Leistungsschau in Schwedt angemeldet. Über 250 Aussteller werden bei der „Inkontakt“ an den Uckermärkischen Bühnen vertreten sein.
Eröffnet wird sie am Sonnabend um 9.45 Uhr. Passend zum Kindertag soll der Nachwuchs klar im Vordergrund stehen. „Kinder sind unsere Zukunft und unser Potenzial“, betont Siegmund Bäsler, Präsident der Unternehmervereinigung Uckermark, welche die Unternehmermesse bereits zum neunten Mal organisiert. Bei der Eröffnung werden die vier besten Schüler aus den Abschlussklassen der Städte Prenzlau, Templin, Schwedt und Angermünde mit jeweils 1000 Euro ausgezeichnet. Die kleinen Besucher können sich selbst als Lokführer ausprobieren in einer Kindereisenbahn. Aus dem Eisenbahnmuseum Gramzow wird eine 40 Tonnen schwere Dampflokomotive nach Schwedt gebracht, die natürlich auch von innen inspiziert werden kann. Eine Bastelstraße und eine Kinderbühne sind weitere Teile des Programms.
Das Netzwerk für Existenzgründer Barnim-Uckermark wird auch dieses Jahr den „Gründerpreis Barnim-Uckermark 2013“, der mit 2000 Euro dotiert ist, vergeben. Für junge Unternehmer und Existenzgründer könnte ebenfalls interessant sein, dass sich auch die Investitionsbank des Landes Brandenburg auf der „Inkontakt“ präsentiert. Sie wird an beiden Tagen zu aktuellen Förderangeboten für Existenzgründer und Unternehmer beraten, insbesondere zum Brandenburg-Kredit für den Mittelstand und den Brandenburg-Kredit Mezzanine.
Besucher sind bei der Leistungsschau am Sonnabend von 9.45 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16.30 Uhr willkommen. Der Eintritt ist frei.www. uv-uckermark.de

Kontakt zum Autor
g.bahr@nordkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×