Nordkurier.de

Einmal über den Dächern von Schwedt schweben?

Schwedt/Oder.Zur neunten INKONTAKT-Messe findet heute und morgen(1./2. Juni) auf drei Bühnen ein Kulturprogramm gemischt mit Firmenvorstellungen statt. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Kinder.
Große Aufmerksamkeit wird in diesem Jahr dem neu gestalteten Hugenottenpark gewidmet. Höhepunkt im bunten Messeprogramm ist es sicher, von einem Kran in die Luft gezogen zu werden und dann hoch über den Dächern von Schwedt zu schweben. Auch 2013 wird es wieder eine große Kinderspielfläche und eine Hüpfburg im Hugenottenpark geben.
Einmal Lokführer sein – auch das können Groß und Klein auf der 9. Messe, denn das Eisenbahnmuseum Gramzow wird in Zusammenarbeit mit dem Amt Gramzow und der Firma Brand-Kran eine Lok auf das Messegelände stellen. Diese wird begehbar sein.
Am Sonntag wird es wieder eine Wasserskivorführung mit anschließendem Selbstversuch (von 14 bis 16 Uhr) geben. Weitere Programmhöhepunkte sind der „Brückenschlag der Helfer“, die an ihren Ständen Aktionen für Groß und Klein durchführen werden. Auf dem Programm stehen zudem ein Bootskorso am Abend, es wird ein Streichel-Zoo aufgebaut, die Hundestaffel der Zoll-Hauptverwaltung stellt sich vor und am Abend steigt ein Feuerwerk in den Himmel über Schwedt.izi

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×