Nordkurier.de

Einmal Wilder Westen und (nie mehr) zurück!

VonClaudia Marsal

Wer mit Kindern verreist, legt meist Wert auf viele kulturelle Angebote. Der Nachwuchs will beschäftigt werden. Die Uckermark stellt sich da immer besser auf. Die Westernstadt ist sicher ein Grund, warum ihr jetzt der Tourismuspreis zuerkannt wurde.

Uckermark.Die Winterpause ist vorbei, das El Dorado nahe Templin hat endlich seine Pforten geöffnet. Die Westernstadt ist zwar erst ab 22. Juni wieder täglich geöffnet (10 bis 18 Uhr), aber bis dahin versprechen zumindest die Wochenenden schon jede Menge Action. Spaß und Abenteuer für die ganze Familie – das verheißen Themenparkmanager Malte Schatz und sein Team seit nunmehr acht Jahren in Folge.
Die Gäste haben hier die Chance zuzusehen, wie sich Cowboys duellieren, Indianer faszinierende Tänze zeigen oder sie können einfach nur die Magie des Ortes genießen.
Als zusätzliche Angebote offeriert das El Dorado Heiraten in der Westernstadt, Junggesellenabschiede mit Programm, Klassenfahrten in den Wilden Westen, Kindergeburtstage im Westernstil, Firmenevents, Jubiläumsfeiern und vieles andere mehr. Bei der neuen „Stuntman at Work-Show“ wird den Besuchern 2013 ein Blick hinter die Kulissen des vermeintlich spannendsten Jobs der Welt geliefert und auch die Main Street-Show erstrahlt in neuem Glanz, verspricht Malte Schatz: „Alles in allem haben wir showtechnisch gesehen eine absolut perfekte Mischung aus Action, Unterhaltung und Humor.“
Um das Ganze besonders den Templinern schmackhaft zu machen, gibt es ab sofort ein Anwohnerticket – alle mit der Postleitzahl 17268 im Ausweis bekommen das Tagesticket vergünstigt.
Als nächster großer Termin ist der 20. Juli vorzumerken. Dann steigt die lange El Dorado-Nacht. Eine Veranstaltung davor ist Schatz aber besonders wichtig: das Rockfestival am 29. Juni. Natürlich mit Riff Raff – allerdings zum letzten Mal in dieser Konstellation als AC/DC-Coverband, dafür aber in der Main Street mit großer Bühne. Verbilligte Eintrittskarten gibt es bereits im Vorverkauf. An den ersten Wochenenden seit der Saisoneröffnung 2013 war das Team mit den Besucherzahlen bereits sehr zufrieden, hieß es. Vor allem der Kindertag, der auf einen Sonnabend fiel, bescherte dem El Dorado ein volles Haus. An diesem Tag gefielen den Besuchern vor allem das kostenlose Kinderschminken sowie die tolle Zaubershow.

Kontakt zum Autor
c.marsal@uckermarkkurier.de

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×