Nordkurier.de

„Jazz2Rock“ mischt auf der Bühne mit

„Jazz2Rock“ sorgt am Sonnabend ab 11 Uhr auf der LAGA-Freilichtbühne für besondere Stimmung. [KT_CREDIT] FOTO: privat
„Jazz2Rock“ sorgt am Sonnabend ab 11 Uhr auf der LAGA-Freilichtbühne für besondere Stimmung. [KT_CREDIT] FOTO: privat

Mit den Erfahrungen der Studioaufnahmen bei Bobby Bachinger machen die Musiker bei der LAGA mit.

Prenzlau.„Prenzlau swingt und zaubert“ heißt es morgen auf der Landesgartenschau in Prenzlau. Mit dabei auf der Freilichtbühne ist auch die Band „Jazz2Rock“, die die Besucher schon ab 11Uhr in beste Stimmung versetzten will.
„Jazz2Rock“ gibt es jetzt seit zwei Jahren, erzählt Jörg Kolbe. „Wir machen eine Mischung aus Jazz und Rock, die sogenannte Fusionmusik. Es werden Songs von Wea-
ther Report, Herbie Hankock, Mezzoforte, David Sanborn und Mike Stern gecovert.“ Im Herbst letzten Jahres war „Jazz2Rock“ zu Studioaufnahmen im bayrischen Untertrubach, der „Studio Lounge“ von Bobby Bachinger, dem Ex-Drummer bei Meat Loaf. Bachinger hatte zwölf Jahre in den New Yorker Electric Ladyland Studios von Jimi Hendrix gearbeitet. Die während der Studioaufnahmen entstandenen Videos können Fans auf der Homepage von „Jazz2Rock“ sehen. Übrigens, so verrät Jörg Kolbe: „Am Sonnabend mit dabei ist auch Ausnahme-Drummer Julius Heise, gerade erst zurück von einer Konzertreihe in Wien, Salzburg, München, Zürich und Amsterdam.“

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×