Nordkurier.de

Sie liefern die „Deko“

Ariane Stüwe richtet sich auf einen arbeitsreichen Abend ein. Wenn die Models der Modenacht am Freitag ab 20 Uhr zum ersten Mal über den Laufsteg spazieren, dann hat sie mit ihren vier Mitarbeiterinnen schon einen Teil der Arbeit hinter sich. Die junge Parfümerieinhaberin ist nämlich für das Gala-Make-up der Veranstaltung verantwortlich.
Bei 36 Damen und Herren, die in mehreren Bildern über die Freilichtbühne flanieren, kann sich jeder ausrechnen, wie stressig das Event für die „Schminkkolonne“, die so genannten Make-up-Artists, werden wird. Auch Friseurmeisterin Gabriele Günther wird ganz sicher nicht die Langeweile plagen.
Zwölf Mitarbeiter von der Modische Linie e.G. wird sie mitbringen, um die Models so glamourös wie möglich zu frisieren. „Wir haben uns vorgenommen, auch von Bild zu Bild noch einmal zu variieren, schließlich müssen die Haare zur Kleidung passen. Das ist viel Arbeit, aber wir freuen uns riesig darauf“, sagt die Fachfrau. Doch nicht nur das Make-up und die Frisuren sollen sitzen an diesem Abend. Laufstegschönheiten brauchen auch Schmuck, um zur Wirkung zu kommen. Dafür sorgen bei der Veranstaltung der Juwelier Horst Greese, der auch Exklusivstücke seiner Tochter Sandra Coym, mitbringt, und das Team vom Schmuckgeschäft Freitag&Stache.
 

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×