Nordkurier.de

Bischof Abromeit feiert mit Herzfeldern Festgottesdienst

Der Förderverein für Kirchenmusik setzt am Montag seine Predigten-Reihe fort.

Herzfelde.Am Pfingstmontag, dem 20 Mai, wird in der Herzfelder Kirche ein ganz besonderer Gottesdienst gefeiert.Im Rahmen der Reihe „Herzfelder Predigten“ ist dieses MalDr. Hans-Jürgen Abromeit aus Greifswald, Bischofder Pommerschen Evangelischen Kirche, eingeladen, den Gottesdienst um 14 Uhr zu halten.
In den Herzfelder Predigten, die durch die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages a.D., Dr. Antje Vollmer, und den Förderverein für Kirchenmusik in der evangelischen Kirchengemeinde Herzfelde e.V. ins Leben gerufen wurde, werden Geistliche oder auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens nach Herzfelde eingeladen.
Hans-Jürgen Abromeit, geboren 1954,studierte in Wuppertal und Heidelberg Evangelische Theologie. Sein Vikariat absolvierte er in Heidelberg und Jerusalem. Anschließend war er Pfarrer in seiner westfälischen Heimatstadt Gevelsberg und wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Praktische Theologie und Religionspädagogik in Münster. 1991 erfolgte die Promotion zu Dietrich Bonhoeffers Christologie und 1994 wurde er Dozent am Pastoralkolleg der Evangelischen Kirche von Westfalen. Später unterrichtete er auch am Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung in Schwerte-Villigst.
Im September 2001 wurde er Bischof derPommerschen Evangelischen Kirche. Neben diesem Amt ist er Vorsitzender des Berliner Jerusalemsvereins, Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes, Vorsitzender der Kommission für Theologische Ausbildung des Evangelischen Missionswerkes Hamburg und stellvertretenderVorsitzender des Ausschusses „Kirche und Judentum“ von EKD, VELKD und UEK sowie des Fördervereins für die Bethlehem-Akademie „Dar al-Kalima“ (Haus des Wortes). Abromeit ist Mitglied im Präsidium der Union Evangelischer Kirchen (UEK) und Kuratoriumsmitglied des evangelikalen Vereins ProChrist. Seit 2010 ist Abromeit auch Beauftragter des Rates der EKD für die deutsch-polnischen Beziehungen.Abromeit ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×