Nordkurier.de

Ignorante Müllentsorger

Und wieder standen an der Altkleidertonne auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Vietmannsdorfer Straße ausgediente Fernseher und Schränke. Was haben die dort zu suchen?  FOTO: Mk
Und wieder standen an der Altkleidertonne auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Vietmannsdorfer Straße ausgediente Fernseher und Schränke. Was haben die dort zu suchen? FOTO: Mk

Langsam reißt Silke Krüger, Chefin des Edeka-Marktes in der Vietmannsdorfer Straße, der Geduldsfaden: Mit schönster Regelmäßigkeit stehen an der Altkleidertonne auf dem Parkplatz des Marktes Elektroschrott, ausgediente Möbel und andere ausrangierte Dinge, die dort absolut nichts zu suchen haben. „Wir können uns doch nicht laufend um die Entsorgung kümmern“, sagt die Unternehmerin.
Dabei besteht überhaupt kein Grund, nachts mit solchen Dingen durch die Gegend zu schleichen: Die Firma Biologische Abfallverwertung Templin (B.A.T.) nimmt im Auftrag der Uckermärkischen Dienstleistungsgesellschaft unter anderem Sperrmüll und alte Haushaltselektrogeräte kostenlos entgegen. Elektroschrott kann man außerdem beim Schrotthandel Benzin im Gewerbegebiet abgeben, ohne etwas dafür bezahlen zu müssen. Beide Unternehmen befinden sich in der Gottlieb-Daimler-Straße. „Vielleicht hat sich das ja noch nicht bis zu jedem herumgesprochen“, so Silke Krüger. Ärgerlich findet sie auch, wenn Hausmüll in die Mülltonnen des Marktes wandert. „Das kommt auch öfter vor.“ Allen „Mülltouristen“ sei als Warnung mit auf den Weg gegeben. dass dieser Bereich videoüberwacht wird. Die Chance, erwischt zu werden, ist also groß…

Mehr zu diesen Themen
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
Jetzt die Nordkurier App für Smartphone und Tablet installieren.
×